sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


16.09.2020 09:15




[0] 

20200916-0915-0-1.jpg
Viele autoren/Journalisten sitzen im Knast.

Viel betssteller der wltlitarur sind im Gefängnsi enstanden vonLuetn die ihrer Meinung anch Usnchuldig eisngepserrt waren und dgesgat haben die einige Chance am der Korruoten Justiz vorbei da raus-zukommen ist den Leuten da draußen aufuschriebn wie es wirklich ist/war. SCHREIB-ARBEIT MACHT FREI. Fiel mir am Besipiel der Türhüterparbel asu Kafaks Prozess gerstren auf. Ich meien hat Luther die Bibel nicht quasi in Gefangshcaft aufd er Wartburg überstezt? Ein HACKER (jedermann nicht nur denLetienrn - muß Information zugänglich sein!)

Die Szenear-Btreiebr ahben evrucht Shcnaps damit zu evrkaufen ein Lokal zu ahben wo andere üerb irhe Mitschüler hergezogen sind. Wer issenwollte was getrtscht wurde mußte da hingehen. Nahc dem gelcihen Geshcäftsmodell life es inder Resselschenkt. Da wird Geld egenriert damit das man üebr dritte ehrzieht die and eisen Einnahmen nich beteiligtwerden die rch sie entsheten. Das sit merh als grob unfair. Ich meien wenn bei Inas Nahct getrtscht wird dann erfährt es dank Fersehen derjenige üerb den gesprcoeh wird wenisgstens. Corausgsetzt er sieht zu. Villeicht muß er ja auch arbeiten udndas zsuehen würde für ihn Einkuftseinbußen ebdeuten.

Wo beliben Artikel miT Gesslchafstritik wie: Meien Mitshcüler haben mich so lang ghänstelt wr nicht raucht sit uncool bis ich das Päckchen Ziagretten gemopst habe. Weil ichd achte ohne eien Porsche bin ich nichts dunw eil ich für meein harte arbeit nicht genug verdiene habe ich eine Bank ausgeraubt. Odr sowas in der Richtung.