sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


04.04.2021 11:30




[0] 

20210404-1130-0-1.jpg

[1] 

20210404-1130-0-2.jpg

[2] 

20210404-1130-0-3.jpg

[3] 

20210404-1130-0-4.jpg

[4] 

20210404-1130-0-5.jpg
Eigentlich wollte ich mir das Lesen der Post von amnesty aufheben für einen Zeitpunkt wo ich mal wider willkürlich inhaftiert worden bin und deshalb dann endlich die Zeit zum lesen finde. Ich dachte jetzt kommt Hong-Kong wo die Wahlen abgeschafft wurden von China aber nein: Zivilgesellschaft in der EU in Gefahr. Es gebe kaum noch Rechtstaatlichkeit schreiben sie. Wo wir doch gerade sehen daß Menschen es für okay halten daß Kranke keinerlei Rechte haben sollen wie das Menschenrecht auf ein Familienleben so ähnlich wie seiner-zeit zu Beginn der Seuche als man mancher arztH.IVler in Lagern isolieren wollte. / #berlinNeuKölln02407 Dean steht weil sein Kumpel der mit ihm auf Suche nach dem was das Sparnickel in einem Elektromarkt ins Nest legt war (Dean und die oLivia haben ja kein eignes Nest, wohnen in einer WG) von der Polizei aufgegriffen wurde jedenfalls nicht drinne, so schlimm ist das nicht mit einer Waffe unterwegs zu sein, da gings ja nicht primär um Wilderei eines Hasenbratens, sondern darum daß die Karnickel sich nicht so wie im Sprichwort vermehren, also Tier-/Bestandsschutz. Und die Toni hat auch keine Osterlämmer gerettet oder gar infizierte Versuchs-kaminchen aus irgendwelchen Forschungslabors (wissen wir jetzt warum die Preise für Pelz gefallen sind wo doch die ganzen Nerze getötet werden mussten weil durch Tierrettungen irgendeine Seuche ausgebrochen ist, so #12Monkeys artig) und geplante Sprengstoff-attentate wurden ja soweit ich weiß noch nicht durchgeführt, lediglich ein paar Baumaschinen beschädigt wogegen niemand was hat weil Joes Werkstatt durch solchen Vandalismus an Zusatzaufträge also Geld kommt. Und auch Samantha die dem Kerl ihrer Mutter ein Messer ins Bein rammt wird nicht erwähnt. Womit wir schon beim Thema Strafvereitelung (Begünstigung/Beihilfe zu Straftaten) sind. Nehmen wir mal Dean und oLivia. Der wollte sie ja was irgendwelche Geldeintreiber angeht retten was sie aber nicht wollte, die wollte sich lieber von Tristan „retten lassen“, ging dann aber doch zu Dean zurück der jetzt einen auf „Gütergemeinschaft“ macht wo er doch mit seinem neun Job im BudeBurn so prima verdient, jemand wie Piet würde niemals Zwangslagen ausnutzen um billig an Personal zu kommen. Dieser Gefallen den er ihr jetzt tut kann dazu führen daß wenn die sich später einmal trennen er sie damit erpressen kann daß sie ihm ja noch Geld schuldet und anderenfalls (es ging um eine Geldstrafe) in den Knast muß, etaa dazu daß sie bei ihm bleibt ob-wohl sie das nicht will. Auch daß er sie bei sich einziehen lässt ob-wohl sie keinen Job hat birgt solches potential Druck zu machen. Eigentlich wäre die oLivia ein typsicher Fall fürs Frauenhaus gewesen. Für männlich Opfer HÄUSLICHER GEWALT Gewalt gäb es kein solches Wohlfühl-Angebot wie ein Frauenhaus weshalb viele Männer ja was Mietvertragsangelegenheiten angeht ungern Freundinnen als Unter-mieter haben was die Möglichkeit angeht Herr im Haus zu bleiben wenn es mal krieselt. Toni weist bei der Nebenkostendiskussion anläßlich oLivias Einzug darauf hin. Wobei ich mich immer frage: „haben die alle keine Familie die ihnen im Notfall hilft“? Das ist eben das Problem mit den Wohnortwechseln für den Traumjob wie das bei Deans Familie war. Noch viel schlimmer trifft sowas Trennungs-väter die ihre eignen Kinder nicht mehr zu Gesicht bekommen wenn die Ex mit dem neuen Stecher hunderte Kilometer weit weg zieht. Jedenfalls bin ich froh daß Deans Komplizen gegen ihn ausgesagt haben denn wenn das gerichtlich geklärt wird ist er mit dem ganzen Kram nicht mehr erpressbar. Er hat dann villeicht ne Vorstrafe, aber er schuldet niemandem einen Gefallen. Hätte sein schwerst-krimineller kUmpel ähnlich wie Samantahs Freund nicht gegen ihn ausgesagt wäre er erpressbar gewesen. So wie bei der Sache mit dem Auto-unfall dessentwegen Dean und oLivia in finanziellen Schwierigkeiten stecken, und da kann ihnen niemand Absicht unterstellen. Wer nach ner Party angetrunken am Steuer sitzt hat sich ganz bestimmt nicht Mut angetrunken um dann jemanden gezielt über den Haufen zu fahren, der da REIN ZUFÄLLIG langläuft, das wäre absurd. Da die beiden Hilfe geleistet haben, das Opfer zum Krankenhaus brachten frag ich mich sowieso wie sich da der Vor-wurf der Fahrerflucht konstruiert –selbst belasten müssne sie sich ja nicht - das ist doch Unfug. Strafverfolgung um jede Preis mit fatalen Auswirkungen für die Gesamtgesellschaft, die Geschädigten bei Elektromarkteinrbuch, es wird durch die Polozie/Justiz schlimmer als es gewesn wenn man die Sache auf sich beruhen lassen hätte. Weiß Dean eigtlich daß olivia die Polizei über die geplante Tat informiert hat? Im Moment ist sie ja noch beleidigt weil er sie hintergangen hat als er ihre Schulden zahlen wollte, verständlich wenn man in Betracht zieht daß sie hierdruch wie geschildert epressbar wird, Aber weiß er ach daß sie ihn verpfiffen hat? Beides birgt nämlich Potential für einen neuen Konflikt und eine Trennung. Und dann wäre die Frage ob Dean sie erpresst mit den scheinbaren Gefallen die er ihr getan hat. / Es geht hier um Gefallen mit denen man sich erpressbar macht, anders als in meinem Beitrag gestern wo ich du da sind wir dann zurück beim Thema amnesty international angemahnt habe daß Verfahren ganz bestimmt nicht rechtstaatlich sind wenn man für §20, § 21 StGB Falschgutachten Geld zu kassieren versucht seitens korrupter Gerichte, Gutachter, Ermittlunsgbehörden und Anwälte die sich die Taschen voll machen mit Immobilienbetrügereien und/oder Aktienkursmanipualtionen (die Fälle #MetallgesellschaftAG Öl und #Kappesgasse). Wenn man versucht strafhaftersetzend Luet in U-Haft festzuhalten, Fristen bei Haftprüfunsgterminen aus politischen Gründen verstreichen lässt, Beschuldigte unter Alkoholeinfluß und Psychopharamkaverhördrogen ohne Belehrung auszuquetschen versucht oder idnem man ihrer Telefone/VoIP-/Fax/internetashclüsse abhört indem man die Anti-Terrorgesetzgebung missbraucht un die Presse staatlciherseiets einschüchtert nicht zu berichten. Wo man Kinder entführt droht diesen geschehe Unheil um Uncshulidge dazu zu bringen sich sleb Brerchn zuberichtgen die sie nicht begangen haben. amnesty intrenational ist sehr populär geworden weils die sich auch gegen Hinrichtungen von Todeskandidaten einsetzen und beim Osterfest geht es ja um eine solche Hinrichtung. Deshalb fand ich den Zeitpunkt Ostern passend mal was zum Thema Menschen-rechte und Gefangenrechte zu schreiben./ Etwas wozu sich die RTL2s Soaps die Täter (wie Leonie) als Sympathieträger darstellen anbieten.