sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


05.04.2021 13:00




[0] 

20210405-1300-0-1.jpg
Wenn #Pocher schon #Heidi parodieren muß warum immitiert er nicht ihr Outing eine von den APRIL-IRREn zu sein dahin-gehend darauf hinzuweisen daß er nicht glaube daß es einer von diesen Krankheitsschüben ist die etwa einen Monat dauern und dann vorbei sind sondern es auch Leute gibt die „Vollzeit NARR“ sind, etwa ganz-jährig tarifbeschäftigte hauptberufliche TV-Clowns und somit immer Saison haben von Berufs wegen. So von wegen die tollen Tage beginne mit dem 11. November und sind am Aschermittwoch vorbei. Psychische Krankheiten sind stark auf dem Vormarsch, besonders bei Frauen. Dazu tragen auch die ganznen Strafverteidiger bei die auf Schuldunfähigkeit plädieren §20, §21 StGB – man denke nur mal an den berühmten Kukucksnest Film - wobei Falsch-Gutachten durchaus eine Einnahme-quelle für korrupte Mediziner sind. Die Menschen passen sich der Ökonomie an beim zusteuern auf die große Depression. Oftmals sind es Anpassungs-Störungen (postraum überlastung) was soviel bedeutet das jemand ein schreckliches Erlebnis (Opfer von Unfällen oder Kriminalität beispielsweise) nicht so schnell/einfach verarbeitet wie das Arbeiten bis zum Umfallen Ausbeuter-Arbeitgeberlager das gerne hätte. Ich meine Pocher/ Heidi müssen sich in Sachen Instagram Aufmerksamkeitserhaschen ja auch ständig was noch Spektakuläreres neues einfallen lassen sonst springen die Zuschauer und damit Werbekunden ab was dann keine Einnahmen mehr bedeutet. Ich meine für Leute wie Pocher bleibt ja noch die Theaterbühne als Rückzusgort wo pünktlich Feierbend gemact wird, oder wie war das in Zeiten der Pandemie nochmal?

https://www.bild.de/ratgeber/psychologie/psychologie/dak-studie-im-corona-jahr-immer-mehr-junge-frauen-psychisch-krank-75949434.bild.html
https://www.bild.de/bild-plus/unterhaltung/leute/leute/olli-wills-wissen-jetzt-nimmt-sich-pocher-heidi-klum-zur-brust-75956256,view=conversionToLogin.bild.html