sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


07.04.2021 08:00




[0] 

20210407-0800-0-1.jpg

[1] 

20210407-0800-0-2.jpg

[2] 

20210407-0800-0-3.jpg

[3] 

20210407-0800-0-4.jpg

[4] 

20210407-0800-0-5.jpg

[5] 

20210407-0800-0-6.jpg

[6] 

20210407-0800-0-7.jpg
Was in #berlinNeuKölln02407 diese „Challenge“ angeht: Angefangen hat das ja mal mit der Geschichte zu einer Nervenkrankheit ALS wo sich Leute eine Schüssel Wasser über den Kopf schütteten. Mit sowas muß man immer vorsichtig sein denn man stelle sich mal vor das wäre ein Zeuge Jehovas oder so gewesen der das ins leben ruft, dann über jedes gepostete Bild ein Gebet murmelt und sagt Herr, ich habe sie alle getauft. Wie lustig die Mullahs in Dubai(?) das finden wo teils Blogger ausgepeitscht werden wegen Verletzung religiöser Gebote und so. Islamisches Facebook sieht aus wie diese Traum-hochzeit-Show im Vorabendprogramm: alle Frauen verschleiert. Womit wir auch beim Thema sind. Ich hab bei heise an Ostern gelesen daß es ernst wird mit den Hatespeech Gestzen. Und ich hoffe daß das BVerfG das noch kippt, denn: Leute wie ich der aktuell 17.500 Seiten DIN A4 Blogbeiträge online stehen hat (das ist mehr Content als die Bibel, und da kommen nochmal mehrer 100 Seiten sttsicher Content, nicht in den blos dazu ) können die nicht alle nochmal durchsehen nur weil sich Gesetze ändern. Das wäre so als würde man von der deutschen National-bibliothek aufgrund einer Gesetzesänderung die die Verwendung der worte Neger und Zigeuner verbeitet verlangen sämtliche Bücher druchzulesen ob so ein Wort darin vorkommt und das Buch gegebenenfalls zu verbrennen. Und das hat aich was mit der ALS Challenge zu tun. Denn soziale Medien wie facebook sind prima für Selbsthilfe-gruppen, für die Integration Alter, Armer, Krnker, Behinderter die in ihrer Bewegunsgfreiheit eibgeschränkt sind, , so sie nicht von Ermittlunsgbehörden druchstreift werden weil dann die Vertrau-lichkeit des Wortes verletzt wird. Auch Fachforen wie da heise Forum wo sich Leser der Comuterzeitchft ct treffen sind nur dannein Sgeen wenn man da offen didkutrenkann. Es gibt nämlich nicht nur Foren die von Nazis üerbnomemnw erden sondern auch umgekehrt welche die von Antifnte ügekapert werdenudnd ie Gefahr sehe ich beim Nene Hatespeech Gestz. In Dresen demonstreiern tasuende wegn der Fligerbomebn und dann kommen da weniegr als 100 Man von der NPD shcnken ihre Fahne und dann hießt es ind er pResse „Nazi-Demo.“ Genau so war das bei usnrern Dtshcutz demos nämlich auch immr. Da kamn plötzlichLute mit Fhanhe grendwelcher vom Vefassunsgchutz üebrwachter Parteien/Gruppeirungen und dann war jeder der da mitlief plötzlich ein potentielles Ziel für ne Überwachung druch den Verfassunsgchutz nurwil er sich für Bürgerrchte bengagiert hat. Di Piratenpartei ist unter anderm daran zebrochen. Und die AfD hat ähnlcihe Problem das Flügel von Extremisten die Partei insgesamt in Verruf bringen. Stelelnwir usnd as mal so vor bei den Comuterforen als wäre das einStammtsich und da würde niemdn die Polizei oder Extremsiten dabeihabenwollen. Wenn die Polizei also „Streife geht“ im Netz dann müsen wir usn das so vortsellen wie beider Stasi, amn sitzt im Cfe und unetrhält sich und am Nebntsich sitzt die stasi und hört mit. Darum geht es. Wenn ich luete in der „relen Welt“ in enr Disoc kennelrenr oder auf em Straßenfest kann ic genauso Opfer vonBetrüerbandenw erden wie im Ntz, das ista lelfnalls aufgrudn der gobalenReichweite die Zahlederpotentieleln Täter die sich an eenm Ort versammlen kannhöher. Will heißen wenn ich neue Nutze rnicht katgorishc sussperrenwill (etwa Luet die neu euienKrnkheit bekomemn ahben in eienm Slethilfeforu) dann muß ich imemr mit dem Risko lebendaß da screz Shcfe doer spitzel druterseind. Jeder wirt eiens Lokales dessenstattisch perment belästogtw ürde weil auf dem Parkplatz Polizeiautos stehen wie bei eienm AfD-Parteitag würde zu Rehct auf Gesfchäftsschädigendes Verhalten der Polizeiklagen, weil das Besucher abschrecktz. Ich hab gestren was zu Rpckern egshcireben die ich nicht eischätzen kann. Das könnten aj auch Leute sein die mirhelfen wollen, aus der Securitybrche weil ich doch mal im Banken/Vrmögensverwltusngerich gebareiet ahbe und die jetzt besogt snd das die attacken auf emein Prson eigtlich attacen auf „die abnk“ sind dern Opfer ich nuur zufällig wrede und die mich deshalb beobachten, wie sie sich Ekrenntnisse erhoffen was de scutz der Vermögsnverwaltung vorKIrminalität angeht die millrdshcwre ist. Wobei bei so shcrzen Scheriffs ja imemr die Gefahr ebsteht der Schutzugeldpresung wenn da Unternehemn egwzuneg wrden „Perosnal“ zu negageiren. Es gab da mal ein #Tatort-Krimi zum Them Türsteher vor einiger Zeit der dasProblem der Grauzone ein wenig illkstriert. Ichhab jetzthazlt angs und das war uch die überwigende Meinung der Forenuser bei heise daß die bietreier klienr Foren die/blogs ihre blogs cihtamchenmüssenwiel niemdn der sowas wie ich als datschutzplistches Negagement oder Hobby betreibt die Zeit also PErsonalkapzitöt hat das seine Inhalte der Veragngheiet auf hate Speech Gestz konformitt zu esieren. Daher fidne ich das BVerfG sollte ne Stichtags/ALTFALL-Regelung schaffen. (da gäb es dann noch das Problem mit nachträglich editierbaren Beiträgen mit eenm Zetsteel von früher, qusi „rückdteiren, die bei mir nocht so sehr gegeebn ist weil ich viles was ich blogge auch emaile und manPDF Zusammen-fassungen beckupen kann und daher vonder techischen Machbarkeit erkennbar ist ob was nachträglich geändert/hinzugefügt wirdoder wurde.) Wie egsat Forne könen ein Segen sin, auch für Politker die keinfestes Zetfenster mehr ienplanen müssen für eein Bürgerspechstunde sodnern einfch wnn imemr si frei Zet haben, in der Bahn, am Warte-zimemr beim auf die Impfung etc. Das Intrenet ist nämlch der große Gleichamcher, wenn ich als Jugendlicher meien Freizet egstatenw illfängt das ja amist damit an das ich mich ner Gruppe anshcließen muss, bestzen die Raper den Jugebdclub dann suchen sich die Hip_Hoper meist nen andren Ort Skatpark umda abzuhängen, genau wie im Intrenet zuhen thatsiche bedingte Foren, Fanforen ebstimmte Menscgruppena n. Meit hängen Musik und Lifsetyöe ja eng zsummen,etwa bei den punks. Der Vorteil des Netzes ist das meist keinEitrtt erlangt wird. Erst seit die GEZ ihre Medtahkeninhalte isn Netz stellt sitd as anders weshalb wir allefrü Samtphones, Tablets und PCs Rundfunkgebührne entrichten sollen was ich schon imemrbekämfe, daher kommtmeien allmorgetlicher „ich wurde nicht verhaftet und leeb noch Screenshot“ ja immer vom werbifinzerten Privatferseen. (Die pOlzie hat kja mehrfch meein Bugde sgtrümt). Ich fand es gut als DVB-T2 diese FReenetTV Fuktion einführte, wo man mit einm Fresuchaltcode HD Plus und andere Snder freishclten kann wie sky/premier oderso. Nur wird da komltet faschrum benutzt. Eiegtlich müsste das GEZ FERsheen das Geld koste verhclüsselt sein damit niemdn Zansgebührne aufs ein Geräte zahlen muss. Ich als jemdn der intrenetserver/VPS betriebt werde von derGEstzgebung daratsich benchteilgt. Obgeich der öftlich rehcliche Rundfunk nicht müdew ird dreits Inhalet von mir zu klaune, und zwra such shcon beor es das Netz gabwehslab ich mit den ganzen Rehctevrwertern eh auf Kregsfuß stehe,und das als jemdnder selbst zahreiche Comuterprogramme eshcirbenhat. Als die gegendie Fileshrer vorgngen damsl,w ir sidn egrde beim thea Netzsenur udnüebrchung, da ahb ich aufgehört CDs zukafen aus Prtest. In Asien gibt es ja vile Raubkopien auf so Aui-Märlten. Du da gibt es dann iemmr wieder soRAzzien wo tasunede von Kasseten und CDs auf Haufenzsummegschobenwerdne von Bulldozern und dann Geshcrdeert oder so. Im Rahmeneienr kUstperformance hab ich genau das auhc mit meein ganzen LEGAL ERWORBEEN WESTEUROPA MUsikCDs gemcht. Au Wut üerbd ie Egsetzgebung und das Onlien sgetltlt. Sinnegmäß: ic will das nicht merh kaufen und für mich kriminalisert ihr dieNzuer udnzsingt ihen Zansgabos auf. Ichhabe seitdem meiene Musikonusm auch dsrtsichst eigschränkr. Auch die Kartelle der Verleg die plötlicalle Paywall anbieten satt daß ein zwoe wietrhin iMnetz alles frie anbieten udndann alle Webrkudnenabbekommen wobeidie andern diekeien abonnentne haben danneben kaputtgehen find ich zum kotzen. Das sitd as Gegentiel von Pressefreiehit. Und da gerde das Stcihwort file und wir bei Zensur/Üebrchungwaren: weilich egstern gelesenhabe übers 1. Revire udndie Rassimsus-Vrwürfe, wir das Ahtespeech –Gesetz hatten,Sebhilfeoren und Nerveklinik behdnelten Karnkheietn: Diskimineirung aufgrudn von Erbmerkmalen / Genen gibt es viele, nicht nur aufgrud der ahutareb, es gibt Luet die leiden an erblich bedingt höherem Risko an Shcizophrenie zu erkenken (Siehe den Euthansie/Zanssterliserunsgfil: #WerkOhneAutor), an Alzheiemr/Demenz und ebde Gruppen werden von der polizei oft nicht richit enstgeneommen. Demenzkrnek Oams meien Oft siw wurdne beklaut weil sie sich nicht erinenrnkönenn wohin sieetwas „verlegt“ haben,. Schizophrene werden oft genug wirtklich evrfolgt auchw ennsie sich ander Strafaten nur einbilden. Die Vor-Abriet an „ForrestGUmp“ wo esum Spasmen hin, also Nervekrnekheietn ist Ausdruck davon daß ichd a nie aifeghört habe mich zu engagieren, weil es mich egstärt hat das Mistchüler das shcimpfwort Spast verwednet haben. Was ich sgaen will: Ich frag mich ob es einRehctdarauf gibt nicht beldigt zu werdne oder ob amn das eher hinzuhemen hat als eine Menshcürdevletzung wen mal als Erbkaenker/pschsich krnker nicht vonden Behörden ernstgenemmen wird wie ein normler Mensch. Das ist auch Rassismus. Udnd das ist vie shclimemr als eifch nur belidgt zu werden. Auch pschich krneke sind es würdig von den Behördne ordntlich bedint zu wrden. Auch Suchtranke: #DrunkLivesMatter. Da geht es nicht um Beleidigtsein druch eien Mitmshcne sodner Diskrimnierung druch den Staat.

FOTO: Statement an die Rechteverwerter: Nach Vorbild des Schredderns von auf Asia-Märkten beschlagnahmten Raubkopie-CDs in Politscher Kunst-performace geschredderte Originale