sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


08.04.2021 05:36




[0] 

20210408-0536-0-1.jpg

[1] 

20210408-0536-0-2.jpg

[2] 

20210408-0536-0-3.jpg

[3] 

20210408-0536-0-4.jpg

[4] 

20210408-0536-0-5.jpg
Eine meiner ganz frühen Kindheitserinnerungen ist auch noch das wir mal im Zirkus waren und der Clown in die Manege stürmte und was von einer geraubten Kasse brüllte. Ich glaub da waren wir gerade von Friedrichsdorf nach Ober-Erlenbach gezogen. Weil ich anläßlich des #Tatort nochmal wegen #CasparHauser recherchiert hatte und es da um „etwas in Kinder hineinfragen“ also Suggestiv- befragungen ging. Und ich erinnere mich wie gesagt an stockende Bauarbeiten in der Reihenhaussiedlung als wir einzogen und das es da Auseinandersetzungen gab. Jedenfalls war es so daß in meiner frühen Kindheit die Polizei einen sehr schlechten Ruf hatte. Und ich meine, bin mir aber nicht sicher, das lag daran daß die Leute mit dem Auto stellenweise nicht zur Arbeit kamen wegen Straßensperren/ Rasterfahndungen weil die RAF im Rhein-Main Gebiet aktiv war. / Gestern war im Frühstücksfernsehen doch was über multiple Sklerose? Das interessiert mich nicht nur wegen meiner Ex, der Kindergärtnerin, nein mein Vater hatte auch nen Kollegen dessen Frau das hatte und dann gab es noch die Gruppe in der Klinik wo ich Zivildienst machte und ich glaub auch in der Familie einer meiner fünf Partner die die anderen 50% meiner Firma hielten, die out-gesourcte EDV-Abteilung eines Personaldienstleisters (der später begann studierte Zeitoffizeire einzustellen) gab es noch einen Fall. Weil ich gestern noch was zum Thema integrative Kita geschrieben hatte. Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaub da waren auch Epileptiker dabei. Aber ich war in der „normalen“ Gruppe. Und da kam glaub ich mal „Dinsgda“ vom Fernsehen oder so. #RadioGaga Jedenfalls erinnere ich mich an Befragungen wo die Kinder irgend-was erzählen sollten. Und man uns fragte was wir für Fernsehen hätten, und ein Bekannter von mir der angehender Lehrer war sagte mal in der DDR hätten die von der Stasi Kindergartenkinder zeichnen sollten wie das Sandmännchen aussieht um so rauszufinden ob die Eltern Westfernsehen anschauten. Weil die mal irgendwas fragten von wegen Fernsehen im Kindergarten. Und es um Rasterfahndungs-methoden ging gegen die es doch in den 1970ern großen Wider-stand gab, genau wie gegen die Volkszählung damals. Und weil mir aufgefallen ist das die Reihenhaus-siedlung neben der meine Ex – die Kinder-gärtnerin - bei Neu-Isenburg wohnte sehr ähnlich aufgebaut war vom Zuschnitt wie damals unsere Reihenhaus-siedlung. Das fängt nämlich immer an mit einem Gemeinschafts-garten und die Nachbars-Kinder sollen zusammenspielen und nachher werden dann Zäune hochge-zogen weil man sich zunehmend zerstreitet weil Leute ihre Kehr-woche nicht richtig machen. Bei uns war es damals das ein gemein-samer Rasenmäher für diese Rasen-fläche angeschafft wurde der zum Zankapfel wurde weil Nachbars-kinder das nasse Gras drann kleben ließen was dann in dicken Platten antrocknete auch an dem rotierenden Schermesser die der nächste Benutzer dann mühsam abkratzen musste bevor er den wieder nutzen konnte. Ich hatte auch noch einen SchulKamerad aus einer deutsch/jugos-lawsichen Familie wo sich die Eltern scheiden ließen und die Mutter dann an Arbeiter vom Balkan untrevermitete um das Haus zu halten. Ich bin nicht sicher ob die beim loalen Sanitärbetrieb arbeiteten. Weil das galt doch als kommunistisches Ausland. Und der Bekannte von mir der irgendwie ganz gute Beziehungen zur Bundeswehr hatte oder so meinte genau wie ein andere abends mal nach ein paar Bier man müsse aufpassen weil er habe nen Freund dessen Freundin sei Jugoslawin und den hätte der M.A.D. auf dem Schirm. Die würden wegen der Balkan-Krise die Leute durchleuchten. Zu der Zeit als ich zwei/drei guten Freudnen die so mein Alter waren und ebenfalls studiereten die kein Geld hatten manchmal mit ihren Rehcnern half wenn was klemmte am Wochendne ohne Bezhalung hab ich öfter mal so Sachen erfhren, seit ich HartzIV beziehe traue ich mich das nicht mehr aus angst die unterstellen mir sonst ich würde nebenher arbeiten. Füher hat amn sich halt unetreidner egholfen,e Kmillitonin vonmir hatte nen Kumpelder hat uaf demahf denihre WG bwohnet autod egshcarubt Hobbymäßig, dr war auchs ehr beleiebtd ehsalb. Ch meienstudenten ahben dochalle kein geld. Der Pyhsik Doktorand der für meiene Kalender die Datumsfunktion programmeirt hat (das Y2k Problem war aktuell und Schaltjahrsberchnung ist ja ein Astro-physisches Thema) der hat etwa für sein altes Auto Ersatz-teile vom Schrottplatz geholt wenn ich recht entsinne wie die Uni seien Full-time-Tätogkeit so dicke entlohnt hat und nebenher (eben etwa für mich) Programmeiraufträge gemacht. Ich meine nur weil es doch um #CasparHauser Suggestivbefragungen von Kindern ging (den Verhörfoltersandel um die Bad Homburger Bullen die Kinder zu Falschaussagen trieben) und Rastefahndung und Datenschutz. Und weil doch Brüegrkrieg war im damals zerfallenden Jugoslawien. Ich meine was Nach-Forschungen angeht: ich wollte doch mal was machen zum Thema „Schimpfwort: Spast(-iker)“ weil mich das ge-ärgert hat (#ForrestGump Vorarbeiten-Story) und das man das mit Krankengymnastik wegtrainieren kann. Weil wir doch beim Thema integrative Kita waren. Und bei meiner Kindergartenalterhochzeits-ehefrau. (Die jünegre behiderte prügelende (Chris-)tina K., die meinen Ku Klux Clan Trauzeugen Stefan S. vom Ortsrand adoptieren wollte und mit dem in unser haus einziehen wollte wobei er meine Eltern beseitgen und vond enaktien meines Onkels in München leben wollte) Die hatten nämlich auf ihrem Hof in der Kappesgasse wohl einen psychiat-rischen Notfall gehabt und danach amienet sieimemr sie wolle Luet abholenalssen mit der azsngajcke. Diesoagr etze das ichaml stpolz berichtet hatte aus einem Topf mit Fenster-putzmittel in Wasser mal wie vom Teig mit dem Finger probiert zu haben. So Film mit so ner Art Maus und Elefant artig #Dumbo). Da kommr sowas nämlich auch vor. Das sie der Elefatenmutter ihr Kind weg-nehmen wollen weil es an einem Topf mit Alkohol nippt. Weil cih doch Vorwürfe von Adoptiosn-und Kinderhandel erhebe gegen eien KinderTV-Moderotr seit Ende 1998. Ich weiß auch das diese Schwerverecher forschen wollten zum Thema Eltern Kind Bindung. Vielleicht ist das ja gar kein so großer Zufall mitd em Epresserischen Menschenraub mit Hilfe korrupter Psychiater um an Immobilien zu kommen. Und dann gab es da doch noch diese Sektengruppe (reiki?) vonder die Redkteure von der Schülerztung P.S. berichtete, das die zu Nahtod-erfharunegn/Widergeburt forschen wollten. #Flatliners