sch-einesystem

Blog
( Beiträge )


03.08.2022 10:30




[0] 

20220803-1030-0-1.jpg

[1] 

20220803-1030-0-2.jpg

[2] 

20220803-1030-0-3.jpg

[3] 

20220803-1030-0-4.jpg

[4] 

20220803-1030-0-5.jpg
Getsren, gegen ca. 15:25 Uhr – heir liefen gerade die backups auf USB Stick durch, mein USB vom Schlüssel-bund an dem der Wohnugnssshclüssl hängt ist dann im Rspbery egestöpselt udndarf währen des Kppiervorgangs nicht iimlaudenBetrebe rausgzogenwerden sonst ist da sein “unclean unmount” der das Dateisystem aufdem Stick und eventuell sogar den ganzen Stick zerstört. Und genau in dem Moment haben die halt “geklopft”/sich bemerkbar gemacht. Seitichdei neue Klingelanlage habe funktioneirt ja nur die untere Klingel (wenn man diesen lichtschalter am Türöffner nicht betätigt hat) als die von Der Hauseingangstür und die an der wohnugstür nicht mehr, das ist ein deutlicher Rückschritt, denn die sprach- quailiät der Ggensprechanlage ist nch Austausch der Komponenten genauso schlecht wie vorher, ich tppe auf ne Art Kabelbruch-Wackelkontakt wobeigenug Signal-strom fließt für dei basisfunktion wie Türöffner aber es für ordentlich Sprachüebrtragung “zu wackelig” ist, es kann natrülich auch sein daß die Luet immer zu weit vom Mikrofon weg sind an der Tür wenn sie klingeln. Ich hab inslchenMomentdann angst daß man obgelcih ich rufe, “moment ich muß erst noch den Schlüssel holen” als Kurzform der langen Erklärung oben mit dem noch im Kopierovrgang im Geräct eissgtclten befinlichen stick vom Schlüsselbund mit dem Wohnugsshclüssel ir wie shcon mehrfch erneut dieTür einrammt. Esgibt da ja diesn Vorfal als ich vonder DGHS dsiessm Sterbehilfe-

schriebn das ich bekommen hatte eien Kopie ins Intre-net stellte und man mir während ich gerde beim stadt-gsudnheistamt, Herrn R**s vonder szuizidprävnetion war udn obgelcih ich die Polizisten die mir die Tür ein-rammten auf der Straße an-getroffen und gefragt hatte “na wollt ihr schon wieder Systemkritiker ärgern” oder so ähnlich. Im Buch “#Soloalbum” hat Benjamin von Stuck-rad Barre geau diese situation egshcidert wie die feuer-wehr die Rü einrtammt. Das war der Bgeinnder gplnten Ausgabe der shcülereztung als ein Rdktaeur wiel wir krebskranke Mitshcüler hatten eien anlietung zur sterbe-hilfe/zumSuizid in der Zetunga abdrucken wolte und ich mich wehrte, ich wollte keien Bombenbauanleitungen und so drucken. Also hab ich den freilligen Feuewehr-lern bei mir inde Redktin egsat sie sollten mal mit der Ramm inder hand bei ihm anklopfen sobald er mit den strebehilfe orga teelfneirt habe be dem Redkteru zu Hause damit ihm die tragsweite dessnwas er das hcribt, daß er sich möglicherweise am Tod eines oder meherer Menshcn mitverantworlich mahct udn uns dazu nohc-mals vergegenwätigt. Als ic hmich so sperrte, aic wiel ichdas für ne mögliche Falle für Kirgsidentsveriwger hielt, hat er dann – auch auf meien Empfehlung hin – dieses Thema mit irgdnwlcehnProfis bearbeitet. Aber das mit der Feuerwehr ie plötlich die Tür mit eienm luten wums aufbricht das wäre dann auch ein guter Anfang hab ich ihm damals gesagt. Er wollte dann unebdingt das ganze

Anhand des Falls BAR(geldquittung) SCH(e)EL (Bundes-präsdiet) das Staatsbesuchs Dokument aus (“#Peanuts dieBankzahltalles”), der Kopper Pressoferezen wo das Unwort des Jahres fiel, da wo es um Wfaneliefrungen di die dritte Welt ging wo wir wissen wollten ob die Russen Besucher (wie Snowden/Assange) spionierten oder ver-suchten di shcükerztungen also Jugend gezielt zu infil-trieren im Balkan-Krieg (“Nato Tornados bombardieren Belgrad”) und deshalb “scipted Reality” artig Teile des “Heide Simonis” Staatsbesuchs in Bagkok kurzehand in das Revier der anderen Auslandsaufenthaltserfahrern Redkteurin Virginie H*r*z verlegten (die heißt so ählich wie der VW Arbeistamrktreforemer) ötlich (die “Barschel U-Boote”) wiel der Kurdoretrosshons agte das könne auch Spionage gegn die Metllegssöcafts ein sein wiel die gerde bei Rheinmatell nen Anshclg auf die konzern-zentrale verübt hatten udn die Metllegsscahft Öl Stroy zualncieren versuchten. Dasß es asl wiebei Vietcon g propagnda darum gehen könnte unsd azu zu istrument- Aliseiren jungemännr iebald wehrpflichtg wreden eggendie eigen Streitkärfte aufzuhetzen wofür ja zuge-gebenermaßen einsich an jugedliche Richtendes Magazin möglicherwsie Zigruppeteshcnisch nicht die dümmste Wahl eien Porpganda-Angriffsortes wäre. Jedenfalls hat man die Sterbehilfe anleitung der DGHS mit dem Toten in der Wanneder vorher die Pille T-avor schluckt in nem Sterbetourismus-Hotel eiens aldnes wo es erlaubt ist

Dann so in die Zeitungen bekommen an meinem er-bittertn Widerstand vorbei. Wer wissen will wie man sich möglichst schomnend umbrihgt, bei #UweBarschel wird man fündig. Die press hat das eifch gedruckt ohne jemsl die von usnstets forcierte “zwote Obduktion” in betracht zu ziehen. Die plizsten gestrenm, zwo Männer udneien Frau bliebn colle udnzugenwieder ba nchdem ich zeigte daß es nur ein Kartzer war am Hals udn evr-sprhca damit aufzuhören. Die können ja nicht bei Border-lineren bei jeder “Rizezen” klingkeit ausrücken. Oder denken wir mal an die Leut die mit Allergietest Ritz-Spuren (das zahlen nur die Zsuatsersicheten kassen trotz hunderter Toter im Jahr - diese Leutee die nur tuere premiummarken essen dürfen wo bekannt ist was drinne ist - so ich das richtig in Erinnerung hab) an ner Bahnsteigkante stehen . Wie beim #HarryMetSally Essen der Shcülerzetung finaziert aus Eigenmitteln, mit ab-schließenem Orgasmus (Drink/Shot) auf der Fressgass. Der Adne den die Frauenärzet vorgshclagen hatten die uns Dinge wie reihen DNA Uterschungen ohen Gerichts-beschluss in die Dikussion warfen so ich rehct entsinne. Da wo es umdie shcülerinne ging die #Teenie-Moms wurden wiel sich der Elternebirat weigret Kondom-automaten im Schulko aufzuhägen. Udnweil Vegreliger regemäßg bei der attvorplanung vergssene an Kondome zuden kenne oder die Frauen nicht prävetiv die Pille schlucken wollen um Vergeltigunsgbays zuverhdienr.

Ich ba der pLizsten gestern dannden USB Stick gezeigt, die stlele wo er im Geräts tckte udndie tür dei cnhdem sie mehrfch aufgermmt wurde so verbogen ist daß man sie nur dann auf/zubekommt wenn man den shclüssel verdente, sonst fällt sie nict irchig isn shcloss. Ioch hab egstern abend nochmal biem 5. Rveeir nagerufen und fürmeeinUeagen um eien Bericht gebeten. Der wude mir evrwigert, sowas würden si enicht ausstellen. Bai hab ich in der vagnagheit mehrfach Eisnatzberichte erhalten. Man hat wphl angst daß ichden Veröffltiche. Ichwiderum hab wie eienr der baten einen Azfnäher and er Uniformahtet “Videodokumantezion2 daß man die aufnahmendie man gemcht hat fslch nutzen könnte, ewtas wennich den Bematens age “die verletzugen satmemn von mir slsbst” die audioafzeichnugen vonheute am 23.Mai 2013 als ich mit dem kopf gegen die wand eghaun wrde udn gefsselt auf die straße geworfen ind ie akte shcnmuggeln könnte nchträglich. Udn die bamteinwiderumhatte ansgt daß sie voneiemn securiytcameras gefliltmwird wund sah sich nur kurz inder wohung um ob es Fredmevrshcudlen gäbe. Dabie hab ich ihr gezigt daß man mich gezilt mit “mutmaß-lciherweis gefällschten” Dokumenten (sie Oduktions-bericht Barchel) und übelster SCHIKANE darsliert, mich gezielt in suizdveruche treibt druch Reize von außen, ob über internet oder “leaken” geheimer emrttlgsakten-infos wie im #Kuckusnest Film von 199x klar ersichtlich.